Literatur-/Wissensressourcenliste für Studierende an Päd. Hochschulen

Literatur-/Wissensressourcenliste

für Studierende an Pädagogischen Hochschulen zu ausgewählten Themenfeldern als Unterstützung beim Schreiben ihrer Bachelor-Arbeit

Inhalt / Themenfelder

1) Gender Kompetenz im Unterricht – geschlechtersensible Pädagogik / Didaktik – Umsetzung des Unterrichtsprinzips „Erziehung zur Gleichstellung“
2) PädagogInnenberuf und Geschlecht – PädagogInnenberuf als Frauenberuf?
3) Koedukation in der Schule
4) Gleichstellung in der schulischen Qualitätsentwicklung
5) Gleichstellungsaspekte im Schulbuch
6) Geschlechtersegregationen bei der Ausbildungs- und Berufswahl / Mädchen und Technik / Buben und Soziales
7) gender-gaps / Geschlechterdifferenzen bei den Grundkompetenzen
8) Pubertät und Sexualität in der Schule
9) Gewalt in der Schule und Geschlechteraspekte
10) Ganztägige Schulformen und Gender-Aspekte
11) Geschlechtergleichstellung in der Schule im Kontext religiöser und kultureller Vielfalt
12) Debatten rund um das Kopftuch in der Schule
13) Queer-Pädagogik und Schule
14) Geschlechterbewusstsein in der Elementarpädagogik / Kindergartenpädagogik
15) Geschlechteraspekte im Fach Bewegung und Sport
16) Geschlechterrollenklischees und Sexismus in den Medien
17) Geschlecht, Arbeit und Bildung
18) Gender pay gap
19) Geschichte der Frauenbewegungen und Auswirkungen auf die Bildung der Geschlechter

1) Gender Kompetenz im Unterricht – geschlechtersensible Pädagogik / Didaktik – Umsetzung des Unterrichtsprinzips „Erziehung zur Gleichstellung“

Debus, Katharina (²2014): Von versagenden Jungen und leistungsstarken Mädchen. Geschlechterbilder als Ausgangspunkt von Pädagogik. In: Debus, Katharina/Laumann, Vivien (Hg.): Rechtsextremismus, Prävention und Geschlecht. Vielfalt_Macht_Pädagogik. Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, 105-149; https://www.boeckler.de/pdf/p_arbp_302.pdf, Stand: 10.07.2017.

Glockentöger, Ilke/Adelt, Eva (Hg.) (2017): Gendersensible Bildung und Erziehung in der Schule. Grundlagen – Handlungsfelder – Praxis. Beiträge zur Schulentwicklung. Münster: Waxmann.

Krüger, Dorothea (Hg.) (2011): Genderkompetenz und Schulwelten: Alte Ungleichheiten – neue Hemmnisse. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Rendtorff, Barbara (2016): Bildung – Geschlecht – Gesellschaft. Eine Einführung. Weinheim/Basel: Beltz.

Schneider, Claudia/Tanzberger, Renate/Traunsteiner, Bärbel (²2011): Unterrichtsprinzip Erziehung zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Informationen und Anregungen zur Umsetzung in der Volksschule. Hg.: Bundesministerium für Bildung, Wien. Aktualisierung aller Links August 2016; http://pubshop.bmbf.gv.at/download.aspx?id=191, Stand: 10.07.2017.

Schneider, Claudia/Tanzberger, Renate/Traunsteiner, Bärbel (³2011): Unterrichtsprinzip Erziehung zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Informationen und Anregungen zur Umsetzung ab der 5. Schulstufe. Hg.: Bundesministerium für Bildung, Wien. Aktualisierung aller Links August 2016; http://pubshop.bmbf.gv.at/download.aspx?id=192, Stand: 10.07.2017.

Theurer, Caroline/Siedenbiedel, Catrin/Budde, Jürgen (Hg.) (2014): Lernen und Geschlecht. Immenhausen bei Kassel: Prolog.

Wedl, Juliette/Bartsch, Annette (Hg.) (2015): Teaching Gender? Zum reflektierten Umgang mit Geschlecht im Schulunterricht und in der Lehramtsausbildung. Bielefeld: transcript.

2) PädagogInnenberuf und Geschlecht – PädagogInnenberuf als Frauenberuf?

Baar, Robert (2012): Männlichkeitkonstruktionen von Grundschullehrern und Auswirkungen auf deren berufliche Handlungspraxis. In: Baader, Meike Sophia/Bilstein, Johannes/Tholen Toni (Hg.): Erziehung, Bildung und Geschlecht. Männlichkeiten im Fokus der Gender-Studies. Wiesbaden: Springer VS, 235-253.

Bramberger, Andrea (2015): PädagogInnenprofession und Geschlecht. Wien: new academic press.

Budde, Jürgen/Thon, Christine/Walgenbach, Katharina (Hg.): Männlichkeiten. Geschlechterkonstruktionen in pädagogischen Institutionen (= Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft 10/2014). Opladen/Berlin/Toronto: Budrich, 85-101.

Fegter, Susann (2014): Von anwesenden Frauen und abwesenden Männern. Zur Entstehung der Forderung nach ‚mehr Männern‘ im Sozial- und Bildungswesen. In: Rose, Lotte/May, Michael (Hg.): Mehr Männer in die Soziale Arbeit!? Kontroversen, Konlikte, Konkurrenzen. Opladen: Budrich, 17-28.

Finsterwald, Monika/Hesse, Nina/Popper, Vera/Jöstl, Gregor/Schober, Barbara/Spiel, Christiane (2013): Geschlechterstereotype von Lehrerinnen und Lehrern in Österreich. In: Erziehung und Unterricht 1-2/2013, 99-107.

Hat Professionalität ein Geschlecht? Zur Debatte um mehr Männer in Erziehung und Bildung (= Betrifft Mädchen 25.Jg., H.1/2012). Weinheim: Beltz Juventa.

Rieske, Thomas Viola (2011): Bildung von Geschlecht. Zur Diskussion um Jungenbenachteiligung und Feminisierung in deutschen Bildungsinstitutionen. Eine Studie im Auftrag der Max-Traeger-Stiftung. Hg.: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Frankfurt; https://www.schulentwicklung.nrw.de/q/upload/Gender/GEW_Bildung_von_Geschlecht_Jungenbenachteil.pdf, Stand: 10.07.2017.

Schneider, Claudia/Tanzberger, Renate (2005): Männer als Volksschullehrer. Statistische Darstellung und Einblick in die erziehungswissenschaftliche Diskussion. Hg.: BMBWK – Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kunst. Wien; http://pubshop.bmbf.gv.at/download.aspx?id=188, Stand: 10.07.2017.

3) Koedukation in der Schule

Budde, Jürgen/Blasse, Nina (2014): Thematisierung von Geschlecht in pädagogischen Kontexten. In: Eisenbraun, Verena/Uhl, Siegfried (Hg.): Geschlecht und Vielfalt in Schule und Lehrerbildung. Münster/New York: Waxmann, 13-27.

Busche, Mart (2012): Crosswork: Vom Sinn und Unsinn der pädagogischen Arbeit mit dem „Gegengeschlecht“. In: Dissens e.V./Debus, Katharina/Könnecke, Bernard/Schwerma, Klaus/Stuve, Olaf (Hg.): Geschlechterreflektierende Arbeit mit Jungen an der Schule. Berlin; 159-168; http://www.dissens.de/de/dokumente/jus/veroeffentlichung/Geschlechterreflektierte-Arbeit-mit-Jungen-an-der-Schule.pdf, Stand: 10.07.2017.

Debus, Katharina (2017): Dramatisierung, Entdramatisierung und Nicht-Dramatisierung von Geschlecht und sexueller Orientierung in der geschlechterreflektierten Bildung. Oder: (Wie) Kann ich geschlechterreflektiert arbeiten, ohne Stereotype zu verstärken? In: Glockentöger, Ilke/Adelt, Eva (Hrsg.): Gendersensible Bildung und Erziehung in der Schule. Grundlagen – Handlungsfelder – Praxis. Münster: Waxmann. S. 25-42.

Faulstich-Wieland, Hannelore (Hg.) (2011): Umgang mit Heterogenität und Differenz. Hohengehren: Schneider.

Güting, Damaris (2004): Soziale Konstruktion von Geschlecht im Unterricht: ethnographische Analysen alltäglicher Inszenierungspraktiken. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hannover, Bettina/Kessels, Ursula (2011): Sind Jungen die neuen Bildungsverlierer? Empirische Evidenz für Geschlechterdisparitäten zuungunsten von Jungen und Erklärungsansätze. In: Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 25 (2), 2011, 89–103; DOI 10.1024/1010-0652/a000039.

Schneider, Claudia (2002): Die Schule ist männlich?! Wiener Schulen auf dem Weg von der geschlechtssensiblen Pädagogik zur geschlechtssensiblen Schulentwicklung. In: SWS-Rundschau 4/2002, 464-488; http://www.efeu.or.at/seiten/artikel/schule_ist_maennlich_schneider.pdf, Stand: 10.07.2017.

Schneider, Claudia (2001): Geschlechtssensible Schulentwicklung als Herausforderung. In: SWS-Rundschau 1/2001; http://www.efeu.or.at/seiten/artikel/schulentwicklung_schneider.pdf, Stand: 10.07.2017.

4) Gleichstellung in der schulischen Qualitätsentwicklung

Biermann, Christine (2007): Wie kommt Neues in die Schule? Individuelle und organisationale Bedingungen nachhaltiger Schulentwicklung am Beispiel Geschlecht. Weinheim: Juventa.

Gendersensible / Genderkompetente Schulentwicklungsberatung. Leitfaden erstellt von Manuela Radler, Petra Unger und Andrea Widmann i.A. des BMB 2011/2014; https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/ba/gekos_schulentwicklungsberatung.pdf?5te8h7, Stand: 10.07.2017.

Qualitätsmanagementsystem berufsbildenden Schulen: www.qibb.at – Fragebögen zum geschlechtergerechten Unterricht unter „QIBB Downloads“:
https://www.qibb.at/fileadmin/content/QIBB/Dokumente/Evaluierungsinstrumente_pdf/FB-Lehrkraefte_Geschlechtergerechter_Unterricht.pdf, Stand: 10.07.2017 … Fragebogen-Lehrkräfte: Geschlechtergerechter Unterricht und geschlechtergerechtes Schulmanagement https://www.qibb.at/fileadmin/content/QIBB/Dokumente/Evaluierungsinstrumente_pdf/FB-SchuelerInnen_Geschlechtergerechter_Unterricht.pdf, Stand: 10.07.2017 … Fragebogen-SchülerInnen: Geschlechtergerechter Unterricht

Rose, Lotte (2014): Kinder brauchen Väter! Zur Vergeschlechtlichung von Qualitätsentwicklungsfragen in der Elementarpädagogik. In: Rose, Lotte/May, Michael (Hg.): Mehr Männer in die Soziale Arbeit!? Kontroversen, Konflikte, Konkurrenzen. Opladen: Budrich, 29-46.

Tschenett, Roswitha/Bors, Albert (2016): Geschlechtergerechtigkeit und -gleichstellung als Aufgabe im Rahmen von SQA. Wien; http://www.sqa.at/pluginfile.php/2045/course/section/1110/Gender.pdf, Stand: 10.07.2017;
https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/ba/gs/gekos.html, Stand: 10.07.2017 … Gleichstellung und schulische Qualitätsentwicklung – Informationen des Bildungsministeriums
http://www.nmsvernetzung.at/mod/page/view.php?id=6332#elftens, Stand: 10.07.2017 … Walktrough-Instrument für Schulaufsicht und SchulleiterInnen an den Neuen Mittelschulen – Fokus auf Genderkompetenz und Geschlechtergerechtigkeit
https://www.schule.at/portale/gender-und-bildung/themen/detail/schulentwicklung-und-gender.html, Stand: 10.07.2017 … Schulqualität genderkompetent!

5) Gleichstellungsaspekte im Schulbuch

Bittner, Melanie (2011): Geschlechterkonstruktionen und die Darstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* (LSBTI) in Schulbüchern. Eine gleichstellungsorientierte Analyse. Frankfurt: GEW – Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft; https://www.gew.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=25113&token=da9eb1b770b9761031934497b6a9d0c5af5665c7&sdownload=&n=Schulbuchanalyse_web.pdf, Stand: 07.07.2017.

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (Hg.) (²2012): Leitfaden zur Darstellung von Frauen und Männern in Unterrichtsmitteln. Wien; http://pubshop.bmbf.gv.at/download.aspx?id=187, Stand: 07.07.2017.

Farkalits, Julia Michaela (2015): Education to equality? A postmodern feminist analysis of gender construction in EFL textbooks used in Austrian upper secondary and vocational schools. Universität Wien: Diplomarbeit; http://othes.univie.ac.at/37242/1/2015-04-30_0700996.pdf, Stand: 07.07.2017.

Gelbmann, Valerie (2013): Der Geschlechterdiskurs in österreichischen Biologieschulbüchern – eine Fallstudie. Universität Wien: Diplomarbeit; http://othes.univie.ac.at/29727/1/2013-09-24_0700668.pdf, Stand: 07.07.2017.

Hladschik, Patricia (2016): Empfehlungen für nicht-diskriminierende Schulbücher. Fokus Gender und sexuelle Orientierung. Wien: Edition polis; http://www.politik-lernen.at/dl/MpulJMJKomlolJqx4KJK/edpol_2016_Nicht_diskriminierende_Schulbuecher_web.pdf, Stand: 07.07.2017.

Köpnick, Mareen Sophie (2014) Die Konstruktion von rassialisierten und heteronormativen Geschlechter- und Beziehungskonzepten in Deutsch-als-Zweitsprache-Lehrwerken in Österreich aus intersektioneller Perspektive. Universität Wien: Diplomarbeit; http://othes.univie.ac.at/31306/1/2014-01-28_0749931.pdf, Stand: 07.07.2017.

Markom, Christa/Weinhäupl, Heidi (2007): Die Anderen im Schulbuch. Rassismen, Exotismen, Sexismen und Orientalismus im österreichischen Schulbuch. Wien: Braumüller.

UNESCO (Hg.): Textbooks pave the way to sustainable development. Global education monitoring report, policy paper: 2016, 28; http://unesdoc.unesco.org/images/0024/002467/246777e.pdf, Stand: 07.07.2017.

6) Geschlechtersegregationen bei der Ausbildungs- und Berufswahl / Mädchen und Technik / Buben und Soziales

Bergmann, Nadja/Danzer, Lisa/Willsberger Barbara (2017): Ausbildungssituation von jungen Frauen in handwerklich-technischen Berufen. Wien: L&R Sozialforschung; http://www.lrsocialresearch.at/files/EB_Frauen_in_Handwerk_und_Technik_L&R_Endfassung.pdf, Stand: 07.07.2017.

Micus-Loos, Christiane/Plößer, Melanie (Hg.) (2015): Des eigenen Glückes Schmied_in!? Geschlechterreflektierende Perspektiven auf berufliche Orientierungen und Lebensplanungen von Jugendlichen. Wiesbaden: Springer VS.

Scambor, Elli (2015): Burschen und Care-Berufe: Geschlechtersegregation, Barrieren und bewährte Praktiken. In: Putz, Sabine/Stockhammer, Hilde/Sturm, René (Hg.): Geschlecht, Berufswahl und Arbeitsmarkt. AMS Report 113, 24-39; http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/AMS_report_113.pdf, Stand: 07.07.2017.

Scambor, Elli/Wojnicka, Katarzyna/Bergmann, Nadja (Hg.) (2012): The Role of Men in Gender Equality – European strategies & insights; http://ec.europa.eu/justice/gender-equality/files/gender_pay_gap/130424_final_report_role_of_men_en.pdf, Stand: 07.07.2017.

Steiner, Karin/Kerler, Monika/Schneeweiß Sandra (2013): Praxishandbuch. Berufsorientierung und Didaktik im Hinblick auf technisch-naturwissenschaftlich orientierte Qualifizierungen von Frauen. Resilienzfaktoren gegen die geschlechtsspezifische Segregation. Wien: abif – Analyse, Beratung und interdisziplinäre Forschung; http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/AMS_PH_BW_Frauen_FIT.pdf, Stand: 07.07.2017.

Vervecken, Dries/Hannover, Bettina (2015): Yes I can! Effects of gender fair job descriptions on children´s perceptions of job status, job difficulty, and vocational self-efficacy. In: Social Psychology, 46, 76-92.

http://www.genderatlas.at/schule/articles/lehrberufe.html, Stand: 07.07.2017 … “Lehrberufe – gleiche Chancen für Frauen und Männer?” ist eine Unterseite von genderatlas.at, einem Projekt der Universität Wien.

https://www.wko.at/service/zahlen-daten-fakten/daten-lehrlingsstatistik.html, Stand: 07.07.2017 … Auf der Website der Wirtschaftskammer finden sich u.a. statistische Daten zu Lehrlingen nach Geschlecht.

7) gender-gaps / Geschlechterdifferenzen bei den Grundkompetenzen

Ludwig, Peter H./Ludwig, Heidrun (Hg.) (2007): Erwartungen in himmelblau und rosarot. Effekte, Determinanten und Konsequenzen von Geschlechterdifferenzen in der Schule. Weinhein/München: Juventa.

Martiny, Sarah E./Götz, Thomas (2011): Stereotype Threat in Lern- und Leistungssituationen. Theoretische Ansätze, empirische Befunde und praktische Implikationen. In: Dresel, Markus/Lämmle, Lena (Hg.): Motivation, Selbstregulation und Leistungsexzellenz. Berlin: LIT-Verlag, 153-177.

Michalek, Ruth/Fuhr, Thomas/Schönknecht, Gudrun (2014): Der Zusammenhang von Männlichkeitskonstruktionen mit der Lern- und Leistungsmotiviation bei Jungen. Ergebnisse einer empirischen Studie. In: Budde, Jürgen/Thon, Christine/Walgenbach, Katharina (Hg.): Männlichkeiten. Geschlechterkonstruktionen in pädagogischen Institutionen (= Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft 10/2014). Opladen/Berlin/Toronto: Budrich, 139-170.

OECD (2015): The ABC of Gender Equality in Education: Aptitude, Behaviour, Confidence, PISA, OECD Publishing; http://dx.doi.org/10.1787/9789264229945-en, Stand: 10.07.2017.

Scambor, Elli (2014): Sind alle Burschen Bildungsverlierer? Erhellende Einblicke auf Basis einer intersektionalen Analyse der Early School Leavers. In: Erziehung und Unterricht März/April 3-4|2014, 1-11.

Stöger, Heidrun/Ziegler, Albert/Heilemann, Michael (Hg.) (2012): Mädchen und Frauen in MINT. Bedingungen von Geschlechtsunterschieden und Interventionsmöglichkeiten. Berlin: LIT-Verlag.

https://www.bifie.at … Bildungsstandards-Überprüfung, Internationale Studien, Nationaler Bildungsbericht in den jeweils aktuellen und früheren Fassungen, z.B.:
Breit, Simone/Bruneforth, Michael/Schreiner, Claudia (Hg.) (2017): Standardüberprüfung 2016. Deutsch, 8. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg; https://www.bifie.at/system/files/dl/BiSt_UE_D8_2016_Bundesergebnisbericht.pdf, Stand: 10.07.2017.
Breit, Simone/Bruneforth, Michael/Schreiner, Claudia (Hg.) (2016): Standardüberprüfung 2015 Deutsch, 4. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg https://www.bifie.at/system/files/dl/BiSt_UE_D4_2015_Bundesergebnisbericht.pdf, Stand: 10.07.2017.
Bruneforth, Michael/Lassnigg, Lorenz/Vogtenhuber, Stefan/Schreiner, Claudia/Breit, Simone (Hg.) (2016): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015, Band 1: Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren. Graz: Leykam. DOI: http://dx.doi.org/10.17888/nbb2015-1.2
Bruneforth, Michael/Eder, Ferdinand/Krainer, Konrad/Schreiner, Claudia/ Seel, Andrea/Spiel Christiane (Hg.) (2016): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2015, Band 2: Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Graz: Leykam. DOI: http://dx.doi.org/10.17888/nbb2015-2
Schreiner, Claudia/Breit, Simone (Hg.) (2014): Standardüberprüfung 2013 Mathematik, 4. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg; https://www.bifie.at/system/files/dl/BiSt-UE_M4_2013_Bundesergebnisbericht.pdf, Stand: 10.07.2017.
Schreiner, Claudia/Breit, Simone (Hg.) (2012): Standardüberprüfung 2012 Mathematik, 8. Schulstufe. Bundesergebnisbericht. Salzburg; https://www.bifie.at/system/files/dl/01_BiSt-UE_M8_2012_Bundesergebnisbericht.pdf, Stand: 10.07.2017.
Suchań, Birgit/Wallner-Paschon, Christina/Schreiner, Claudia (Hg.) (2015): PIRLS & TIMSS 2011. Die Kompetenzen in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaft am Ende der Volksschule. Österreichischer Expertenbericht. Graz: Leykam; https://www.bifie.at/system/files/dl/PIRLS_TIMSS_Expertenbericht_2011_web.pdf, Stand: 10.07.2017.
Suchań, Birgit/Breit, Simone (Hg.) (2016): PISA 2015. Grundkompetenzen am Ende der Pflichtschulzeit im internationalen Vergleich. Graz: Leykam; https://www.bifie.at/system/files/buch/pdf/PISA15_Erstbericht_Gesamt_final_web.pdf, Stand: 10.07.2017.

https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/ba/gs/gender_umfragen_studien.html, Stand: 10.07.2017…. Nationale und internationale Studien zu Gender und Bildung

8) Pubertät und Sexualität in der Schule

Bundesministerium für Bildung und Frauen (Hg.) (2015): Grundsatzerlass Sexualpädagogik. Wien; https://www.bmb.gv.at/ministerium/rs/2015_11.pdf?5te8hn, Stand: 10.07.2017.

Bundesministerium für Familien und Jugend (Hg.) (2016): 7. Bericht zur Lage der Jugend in Österreich – Teil A „Wissen um junge Menschen in Österreich“. Wien; https://www.bmfj.gv.at/dam/jcr:0b15f787-55d2-43c8-8cb6-d815adf44149/7.%20Jugendbericht%20Teil%20A.pdf, Stand: 10.07.2017.

Debus, Katharina (2017): Nicht-diskriminierende Sexualpädagogik. In: Scherr, Albert/El-Mafaalani, Aladin/Yüksel, Gökçen (Hg.): Handbuch Diskriminierung. Wiesbaden: Springer VS, 811-833.

Götsch, Monika (2014): Sozialisation heteronormativen Wissens. Wie Jugendliche Sexualität und Geschlecht erzählen. Opladen/Berlin/Toronto: Budrich.

Hartmann, Jutta (2012): Institutionen, die unsere Existenz bestimmen: Heteronormativität und Schule. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 49-50/2012, 34-41; http://www.bpb.de/apuz/150624/heteronormativitaet-und-schule. Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/de/

Schmidt, Friederike/Schondelmayer, Anne-Christin/Schröder, Ute B. (Hg.) (2015): Selbstbestimmung und Anerkennung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt. Lebenswirklichkeiten, Forschungsergebnisse und Bildungsbausteine. Wiesbaden: Springer Fachmedien.

Timmermanns, Stefan (2017): Weniger Drama bitte! Überlegungen zum Thema gender und Sexualpädagogik. In: Glockentöger, Ilke/ Adelt, Eva (Hg.): Gendersensible Bildung und Erziehung in der Schule. Grundlagen – Handlungsfelder – Praxis. Beiträge zur Schulentwicklung. Münster: Waxmann, 71-84.

Tuider, Elisabeth/Dannecker Martin (Hg.) (2016): Das Recht auf Vielfalt. Aufgaben und Herausforderungen sexueller Bildung. Göttingen: Wallstein Verlag.

9) Gewalt in der Schule und Geschlechteraspekte

Gualdi Miles/Martelli Matteo/Wilhelm Wolfgang/Biedroń Robert/Graglia Margherita/Pietrantoni Luca (Hg.) (2009): Schoolmates. Bullying in der Schule. Ein Leitfaden für LehrerInnen und Schulpersonal; http://www.wien.gv.at/menschen/queer/pdf/bullying-schule.pdf, Stand: 07.07.2017.

Hechler, Andreas (2015): Intergeschlechtlichkeit in Bildung, Pädagogik und Sozialer Arbeit. In: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hg.): Geschlechtliche Vielfalt. Begrifflichkeiten, Definitionen und disziplinäre Zugänge zu Trans- und Intergeschlechtlichkeiten, 63-75; https://www.bmfsfj.de/blob/93956/d73e830e237b752dd4ef323a8432e1ba/geschlechtliche-vielfalt-data.pdf, Stand: 07.07.2017.

Mahs, Claudia/Rendtorff, Barbara/Rieske, Thomas Viola (Hg.) (2016): Erziehung, Gewalt, Sexualität. Zum Verhältnis von Geschlecht und Gewalt in Erziehung und Bildung. Schriftenreihe der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Bd. 5. Opladen: Budrich.

PeerThink. Ein Handbuch für intersektionale Gewaltprävention mit Peers. Daphne II Projekt „PEERTHINK – TOOLS AND RESOURCES FOR AN INTERSEKTIONAL PREVENTION OF PEER VIOLENCE” (2009); http://peerthink.eu/peerthink/images/stories/090709_manual_deutsch_sb.pdf, Stand: 07.07.2017.

Ramelow, Daniela/Unterweger, Katrin/Felder-Puig, Rosemarie (2013): Bullying und Gewalt unter österreichischen Schülerinnen und Schülern: Ergebnisse 2010 und Trends. HBSC Factsheet. Wien: BMG; https://broschuerenservice.bmgf.gv.at/BrochureDownload.ashx?sel=UUtkaGxMQkVaSkpvUDFaOXBGWDZ4QT090, Stand: 07.07.2017.

Safer Internet (Hg.) (42014): Unterrichtsmaterial: Aktiv gegen Cyber-Mobbing. Wien: Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT); https://www.saferinternet.at/uploads/tx_simaterials/Aktiv_gegen_Cyber_Mobbing_01.pdf, Stand: 07.07.2017.

Tuider, Elisabeth (2015): Trans* in Bildung, Pädagogik und Sozialer Arbeit. In: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hg.): Geschlechtliche Vielfalt. Begrifflichkeiten, Definitionen und disziplinäre Zugänge zu Trans- und Intergeschlechtlichkeiten, 57-62; https://www.bmfsfj.de/blob/93956/d73e830e237b752dd4ef323a8432e1ba/geschlechtliche-vielfalt-data.pdf, Stand: 07.07.2017.

Weißmann, Ingrid Elisabeth (2017): „Jugendgewalt – Konsequenzen für die Prävention an Schulen“. Universität Gießen: Dissertation; http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2017/12804/pdf/WeissmannIngrid_2017_04_25.pdf, Stand: 07.07.2017.

10) Ganztägige Schulformen und Gender-Aspekte

Eickelmann, Birgit/Rollett, Wolfram (2012): Angebote in Ganztagsschulen: Ein Weg zur Reduktion von geschlechtstypischen Unterschieden in der schulischen Nutzung digitaler Medien? In: Schulz-Zander, Renate/Eickelmann, Birgit/Moser, Heinz et al. (Hg.): Jahrbuch Medienpädagogik 9. Qualitätsentwicklung in der Schule und medienpädagogische Professionalisierung. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften/Springer, 105-128.

Hörl, Gabriele/Dämon, Konrad/Popp, Ulrike/Bacher, Johann/Lachmayr, Norbert (2013): Ganztägige Schulformen – Nationale und internationale Erfahrungen, Lehren für die Zukunft. In: Herzog-Punzenberger, Barbara (Hg.): Nationaler Bildungsbericht Österreich 2012. Band 2. Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen. Graz: Leykam, 269-312; https://www.bifie.at/public/downloads/NBB2012_Band2_Kapitel07_20121217.pdf, Stand: 05.07.2017.

Kuhn, Hans Peter/Fischer, Natalie/Schoreit, Edgar (2016): Soziales Lernen von Jungen und Mädchen in der Ganztagsschule. Zur Bedeutung der Mitbestimmung in den Angeboten für die Entwicklung der schulbezogenen sozialen Verantwortungsübernahme. In: Fischer, Natalie/Kuhn, Hans Peter/Tillack, Carina (Hg.): Was sind gute Schulen? Teil 4: Theorie, Praxis und Forschung zur Qualität von Ganztagsschulen. Immenhausen: Prolog.

Nusche, Deborah/Radinger, Thomas/Busemeyer, Marius R./Theisens, Henno (2016): OECD Reviews of School Resources: Austria 2016. Paris: OECD Publishing; http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/education/oecd-reviews-of-school-resources-austria-2016_9789264256729-en, Stand: 07.07.2017.

Popp, Ulrike (2015): Lehrende und Lernende an ganztägigen Schulen. Professionelles Selbstverständnis, Bildungsansprüche und Sozialisationseffekte in schulischen Ganztagsangeboten Österreichs. München/Wien: Profil Verlag.

Stecher, Ludwig (2007): Mädchen und Jungen in der Ganztagsschule. In: Geschlechterverhältnisse im Kontext bildungspolitischer und institutioneller Transformationen. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 29: 2, 209-230; www.rsse.ch/wp-content/uploads/2012/12/SZBW_7.2_Stecher.pdf, Stand: 05.07.2017.

Stecher, Ludwig/Krüger, Heinz-Hermann/Rauschenbach, Thomas (2011): Ganztagsschule – Neue Schule? Eine Forschungsbilanz (ZfE – Zeitschrift für Erziehungswissenschaft – Sonderheft.) Wiesbaden: VS Verlg für Sozialwissenschaften.

11) Geschlechtergleichstellung in der Schule im Kontext religiöser und kultureller Vielfalt

Biffl, Gudrun/Skrivanek, Isabella (2011): Schule – Migration – Gender. Endbericht. Donau-Universität Krems; https://www.bmb.gv.at/schulen/sb/schule_migration_gender_eb_21041.pdf?5te6qt, Stand: 10.07.2017.

Faulstich-Wieland, Hannelore (Hg.) (2011): Umgang mit Heterogenität und Differenz. Hohen-gehren: Schneider.

Herzog-Punzenberger, Barbara (2014): Migration, Hintergrund und Schule. Intersektionalitätsforschung – warum und wie? In: Erziehung und Unterricht, 1-2/2014, 129-139.

Hinrichs, Ulrike/Romdhane, Nizar/Tiedemann, Markus (2012): Unsere Tochter nimmt nicht am Schwimmunterricht teil! 50 religiös-kulturelle Konfliktfälle in der Schule und wie man ihnen begegnet. Mülheim: Verlag an der Ruhr.

Lingen-Ali, Ulrike/Mecheril, Paul (2016): Religion als soziale Deutungspraxis. In: Österreichisches Religionspädagogisches Forum (Hg.): Anerkennung von Diversität und/oder Integration durch religiöse Bildungspraxis, 24: 2, 17-23; http://unipub.uni-graz.at/oerf/periodical/titleinfo/1646532, Stand: 13.07.2017.

Seemann, Malwine (Hg.) (2008): Ethnische Diversitäten, Gender und Schule. Geschlechterverhältnisse in Theorie und schulischer Praxis. Oldenburg: BIS-Verlag; http://oops.uni-oldenburg.de/791/1/seeeth08.pdf, Stand: 10.07.2017.

Prengel, Annedore (³2006): Pädagogik der Vielfalt. Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Weiss, Hilde/Ates, Gülay/Schnell, Philipp (Hg.) (2016): Muslimische Milieus im Wandel? Religion, Werte und Lebenslagen im Generationenvergleich. Wiesbaden: Springer VS.

Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule. (Hg.): Re-Traditionalisierung in der Geschlechterfrage? Facetten und Herausforderungen. Wien: polis aktuell 2017: 1; http://www.politik-lernen.at/dl/pKNsJMJKomlKLJqx4KJK/pa_2017_1_Re-Traditionalisierung_web.pdf, Stand: 10.07.2017.

12) Debatten rund um das Kopftuch in der Schule

Berghahn, Sabine/Rostock, Petra (Hg.) (2009): Der Stoff, aus dem Konflikte sind. Debatten um das Kopftuch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bielefeld: transcript.

Gresch, Nora /Hadj-Abdou, Leila/Rosenberger, Sieglinde/Sauer, Birgit: Tu felix Austria? (2008): The Headscarf and the Politics of ‚Non-issues‘. In: Social Politics: International Studies in Gender, State and Society, 15: 4, 411-432; http://s3.amazonaws.com/academia.edu.documents/32151671/SocialPolitics.pdf?AWSAccessKeyId=AKIAIWOWYYGZ2Y53UL3A&Expires=1499946343&Signature=hKFc2cJiUHUwdAbyR2AOL7GNGDY%3D&response-content-disposition=inline%3B%20filename%3DTu_felix_Austria_The_headscarf_and_the_p.pdf, Stand: 13.07.2017.

Holzleithner, Elisabeth (2015): Bekleidungsvorschriften und Genderperformance. Gutachten für die Gleichbehandlungsanwaltschaft. Klosterneuburg; https://www.klagsverband.at/dev/wp-content/uploads/2015/12/Bekleidungsvorschriften-Gutachten-2013-12-05-weiter-2.pdf, Stand: 13.07.2017.

Mayer, Anne (2009): Kreuz und Kopftuch im Klassenzimmer. Spannungsfelder religiöser Symbole in der Schule. Universität Innsbruck: Diplomarbeit.

Sauer, Birgit/ Hadj-Abdou, Leila/Gresch Nora/Rosenberger, Sieglinde (2012): Hijabophobia revisited. Kopftuchdebatten und -politiken in Europa. Ein Überblick über das Forschungsprojekt VEIL. In: Hausbacher, Eva/Klaus, Elisabeth/Poole, Ralph/Brandl, Ulrike/Schmutzhart, Ingrid (Hg.): Migration und Geschlechterverhältnisse. Kann die Migrantin sprechen? Wiesbaden: Springer VS, 198-212.

Zisterer, Monika (2014): Gespräche über das Kopftuch. Innsbruck: Studien Verlag.

13) Queer-Pädagogik und Schule

European Union Agency for Fundamental Rights (2013): EU LGBT survey – European Union lesbian, gay, bisexual and transgender survey. Results at a glance. Luxembourg; http://fra.europa.eu/en/publication/2013/eu-lgbt-survey-european-union-lesbian-gay-bisexual-and-transgender-survey-results, Stand: 10.07.2017.

Focks, Petra (2014): Lebenswelten von intergeschlechtlichen, transgeschlechtlichen und genderqueeren Jugendlichen aus Menschenrechtsperspektive. Expert*inneninterviews. Berlin; http://www.meingeschlecht.de/MeinGeschlecht/wp-content/uploads/Focks_Lebenswelten_Expertinneninterviews-_2014.pdf, Stand: 10.07.2017.

Für eine Pädagogik der Vielfalt. Argumente gegen ultrakonservative, neu-rechte und christlich-fundamentalistische Behauptungen. Hg.: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Frankfurt/M., 2017; https://www.gew.de/fileadmin/media/publikationen/hv/Gleichstellung/Lesben__Schwule__Bisexuelle__Trans_und_Inter/201704_Fuer_eine_Paedagogik_der_Vielfalt.pdf, Stand: 10.07.2017.

Klapeer, Christine M. (2007): queer. contexts. Einstehung und Rezeption von Queer Theory in den USA und Österreich. Innsbruck/Wien/Bozen: StudienVerlag.

Kleiner, Bettina/Rose, Nadine (Hg.) (2014): (Re-)Produktion von Ungleichheiten im Schulalltag. Judith Butlers Konzept der Subjektivation in der erziehungswissenschaftlichen Forschung. Opladen/Berlin/Toronto: Budrich.

Krell, Claudia/Oldemeier, Kerstin (2015): Coming-out – und dann…? Ein DJI-Forschungsprojekt zur Lebenssituation von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Hg.: Deutsches Jugendinstitut e.V.; http://www.dji.de/index.php?id=43969, Stand: 10.07.2017.

Recla, Ammo/Schmitz-Weicht (2015): Konstruktiv Dekonstruktiv. Ansätze einer queeren Bildungs¬arbeit. In: Huch, Sarah/Lücke, Martin (Hg.): Sexuelle Vielfalt im Handlungsfeld Schule. Konzepte aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik. Bielefeld: transkript, 275-289.

Schmidt, Friederike/Schondelmayer, Anne-Christin/Schröder, Ute B. (Hg.) (2015): Selbstbestimmung und Anerkennung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt. Lebenswirklichkeiten, Forschungsergebnisse und Bildungsbausteine. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

Schneider, Eric/Baltes-Löhr, Christel (Hg.) (2014): Normierte Kinder. Effekte der Geschlechternormativität auf Kindheit und Adoleszenz. Bielefeld: transcript.

UNESCO: Out in the open. Education sector responses to violence based on sexual orientation and gender identity/expression. Global report. Paris 2016; http://unesdoc.unesco.org/images/0024/002447/244756e.pdf, Stand: 10.07.2017.

14) Geschlechterbewusstsein in der Elementarpädagogik / Kindergartenpädagogik

Cremers, Michael/Krabel, Jens (2014): Männer in Kitas – Im Spannungsfeld zwischen Gender, ‚patriarchaler Dividende‘ und ‚untergeordneter Männlichkeit‘. In: Rose, Lotte/May, Michael (Hg.): Mehr Männer in die soziale Arbeit!? Kontroversen, Konlikte, Konkurrenzen. Opladen: Budrich, 293-213.

Focks, Petra (2016): Starke Mädchen, starke Jungen. Genderbewusste Pädagogik in der Kita. Freiburg im Breisgau/Wien: Herder.

Kubandt, Melanie (2016): Geschlechterdifferenzierung in der Kindertageseinrichtung – eine qualitativ-rekonstruktive Studie. Opladen: Budrich.

Rose, Lotte/Stibane, Friederike (2013): Männliche Fachkräfte und Väter in Kitas. Eine Analyse der Debatte und Projektpraxis. Hg.: Deutsches Jugendinstitut e.V. München; http://www.weiterbildungsinitiative.de/uploads/media/Exp_Rose.pdf, Stand: 10.07.2017.

Schneider, Claudia (2015): Grundlagentext. In: Education Box 2015 – Gendersensible Pädagogik. Wien; https://www.wien.gv.at/menschen/frauen/stichwort/bildung/educationbox/pdf/educationbox2015-grundlagen.pdf, Stand: 10.07.2017.

Schneider, Claudia (2014): Leitfaden für geschlechtssensible Pädagogik für Betreuungs- und Bildungseinrichtungen für Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren. 3., großteils unveränderte Auflage; neue Einleitung. Hg.: Frauenabteilung der Stadt Wien, Wien; http://www.wien.gv.at/menschen/frauen/pdf/geschlechtssensible-paed-leitfaden.pdf, Stand: 10.07.2017.

Vogt, Franziska/Nentwich, Julia/Tennhoff, Wiebke (2015): Doing und Undoing Gender in Kinderkrippen: Eine Videostudie zu den Interaktionen von Kinderbetreuenden mit Kindern. In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 37 (2), 227-247; http://www.rsse.ch/wp-content/uploads/2015/07/SZBW_15.2_Thema_Vogt.pdf, Stand: 10.07.2017.

Wahlström, Kajsa (2013): Jungen, Mädchen und Erzieher/innen. Geschlechterbewusste Pädagogik für die Kita. Weinheim/Basel: Beltz

15) Geschlechteraspekte im Fach Bewegung und Sport

Diketmüller, Rosa (2009): Macht- und Genderdiskurse in Bewegungskulturen. In: Marschik, Matthias/Müllner, Rudolf/Penz, Otto/Spitaler, Georg (Hg.): Sport Studies. Wien: Facultas, 85-98.

Für Respekt und Sicherheit gegen sexualisierte Übergriffe im Sport. Hg. v. Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport – Sektion V-Sport, 100% Sport – Kompetenzzentrum für Chancengleichheit von Mann und Frau im Sport. Wien 2017; http://selbstlaut.org/wp-content/uploads/2017/06/Brosch%C3%BCre_Respekt-und-Sicherheit.pdf, Stand: 10.07.2017.

Hartmann-Tews, Ilse/Rulofs, Bettina (2010): Sport: Analyse der Mikro- und Makrostrukturen sozialer Ungleichheit. In: Becker, Ruth/Kortendiek, Beate (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. 3., erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 686-691.

Hartmann-Tews, Ilse/Rulofs, Bettina (Hg.) (2006): Handbuch Sport und Geschlecht. Schorndorf: Hofmann.

Hunger, Ina (2013): Wie Jungen und Mädchen im Bereich Körper, Bewegung und Sport von früh an erzogen und sozialisiert werden. Perspektiven für den Bewegungs- und Sportunterricht in der Grundschule. In: Erziehung und Unterricht 7-8/2013, 591-596.

Hunger, Ina/Böhlke, Nicola (2017): Über die Grenzen von Scham. Eine qualitative Studie zu (scham-) grenzüberschreitenden Situationen im Sportunterricht aus der Perspektive von Schüler/innen. In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 18(2), Art. 2, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs170227, Stand: 10.07.2017.

Pfister, Gertrud/Sisjord, Mari Kristin (Hg.) (2013): Gender and Sport. Changes and Challenges. Münster: Waxmann.

Sobiech, Gabriele/Günter, Sandra (Hg.) (2017): Sport & Gender – (inter)nationale sportsoziologische Geschlechterforschung. Theoretische Ansätze, Praktiken und Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS.

http://www.ffl.at/die-schriftenreihe.html, Stand: 10.07.2017 … Schriftenreihe des Frauenforums Bewegung & Sport

16) Geschlechterrollenklischees und Sexismus in den Medien

Beendigung geschlechtsspezifischer Stereotypisierungen und sexistischer Darstellungen in der Werbung. Theoretische Sexismuskonzepte, rechtliche Rahmenbedin¬gungen und praktische Lösungsansätze auf lokaler und europäischer Ebene. Internationale FemCities Konferenz 2012. Hg.: Stadt Wien, Ma 57 – Frauenabteilung der Stadt Wien. Wien 2013; https://www.wien.gv.at/menschen/frauen/pdf/femcities-2012.pdf, Stand: 10.07.2017.

Geschlechterstereotype Bilderwelten? Hg.: Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI). Heft 26/2013/2; http://www.br-online.de/jugend/izi/deutsch/publikation/televizion/26_2013_2.htm, Stand: 10.07.2017.

JIM-Studie 2016. Jugend, Information, (Multi-) Media Basisstudie zum Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland. Hg.: Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (mpfs). Stuttgart 2016; https://www.mpfs.de/fileadmin/files/Studien/JIM/2016/JIM_Studie_2016.pdf, Stand: 10.07.2017.

Lünenborg, Margreth/Maier, Tanja (2013): Gender Media Studies. Eine Einführung. Stuttgart: UTB.

Selbstdarstellung von Mädchen und Burschen im Internet. Unterrichtsmaterial. Hg.: ÖIAT – Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation. Wien. 2014: https://www.saferinternet.at/uploads/tx_simaterials/Unterrichtsmaterial_imaGE20_Webversion.pdf, Stand: 10.07.2017.

Was ist sexistische Werbung. Gemeinsamer Kriterienkatalog der Watchgroup gegen sexistische Werbung Graz, der Salzburger Watchgroup gegen sexistische Werbung und der Werbe-watchgroup Wien. Wien o.J. (2013); http://www.werbewatchgroup-wien.at/files/www_Kriterien_D_lang_20131.pdf, Stand: 10.07.2017.

https://www.saferinternet.at/jugendinternetmonitor/ … Der Jugend-Internet-Monitor ist eine Initiative von Saferinternet.at und präsentiert aktuelle Daten zur Social-Media-Nutzung von Österreichs Jugendlichen.

https://seejane.org/ … Geena Davis Institute on Gender in Media

17) Geschlecht, Arbeit und Bildung

AMS – Arbeitsmarktservie Österreich (Hg.) (2015): Gleichstellungsindex Arbeitsmarkt. Eine Analyse des Geschlechterverhältnisses in Österreich. Endbericht. Wien; http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/AMS_Gleichstellungsindex_AM_Endbericht.pdf, Stand: 10.07.2017.

Aulenbacher, Brigitte/Wetterer, Angelika (Hg.) (2012): Arbeit. Perspektiven und Diagnosen der Geschlechterforschung. Münster: Westfälisches Dampfboot.

Bergmann, Nadja/Gassler, Helmut/Kugi-Mazza, Edith/Leitner, Andrea/Scambor, Elli/Waid, Margit (2017): Berufsbildung „aktuell“. Renaissance der altbekannten Arbeitsmarktsegregation oder neue Möglichkeit für eine gleichstellungsorientierte Arbeitswelt? In: Schlögl, Peter/Stock, Michaela/Moser, Daniela/Schmid, Kurt/Gramlinger, Franz (Hg.): Berufsbildung, eine Renaissance? Motor für Innovation, Beschäftigung, Teilhabe, Aufstieg, Wohlstand, … Bielefeld: W.Bertelsmann, 184-198; https://dx.doi.org/10.3278/6004552w184, Stand: 10.07.2017.

Leitner, Andrea/Dibiasi, Anna (2015): Frauenberufe – Männerberufe. Ursachen und Wirkungen der beruflichen Segregation in Österreich und Wien. In: Trotz Arbeit arm. Frauen und Segregation am Arbeitsmarkt (= Frauen.Wissen.Wien Nr.2, 6/2015). Hg.: MA 57 – Frauenabteilung der Stadt Wien, 41-103; https://www.wien.gv.at/menschen/frauen/stichwort/kunst-kultur/frauen-wissen/pdf/frauen-wissen-wien2.pdf, Stand: 10.07.2017.

OECD (2015): OECD Economic Surveys: Austria 2015. OECD Publishing, Paris. http://dx.doi.org/10.1787/eco_surveys-aut-2015-en, Stand: 10.07.2017.

Paulitz, Tanja (2015): Zur symbolischen Reproduktion von Männlichkeit am Beispiel der historischen Formierung des Ingenieurberufs. In: Heilmann, Andreas/Jähnert, Gabriele/ Schnicke, Falko/Schönwetter, Charlott/Vollhardt, Mascha (Hg.): Männlichkeit und Reproduktion. Zum gesellschaftlichen Ort historischer und aktueller Männlichkeitsproduktionen. Wiesbaden: Springer VS, 197-212.

Schneeweiß, Sandra (2016): Frauen im technischen Arbeitsfeld. Strukturelle Hürden und exkludierende Praktiken (= AMS-Info 350). Wien; http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/AMS_info_350.pdf, Stand: 10.07.2017.

http://www.ams-forschungsnetzwerk.at/deutsch/willkommen.asp?sid=668744263, Stand: 10.07.2017 … Das AMS Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation, stellt mit dem AMS-Forschungsnetzwerk eine umfassende Info- und Serviceplattform zur Verfügung, um Ergebnisse und Aktivitäten in der Arbeitsmarkt-, Berufs-, Bildungs- und Qualifikationsforschung darzustellen und verstärkt nutzbar zu machen.

18) Gender pay gap

Bergmann, Nadja/Steiner, Hannah (2016): Equal Pay Day: Über 82 Brücken musst du gehen? In: blog.arbeit-wirtschaft.at; http://blog.arbeit-wirtschaft.at/equal-pay-day-ueber-82-bruecken-musst-du-gehen/#more-15027, Stand: 10.07.2017.

Gregoritsch, Petra (2015): Das Geschlecht macht einen Unterschied am Arbeitsmarkt. Veränderung der Erwerbspositionen von Frauen und Männern 15 Jahre nach ihrem Erwerbseinstieg: Ein Monitoring im Auftrag des AMS Österreich (= AMS-Info 350). Wien; http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/AMS_info_318_2015.pdf, Stand: 10.07.2017.

Reiff, Charlotte (2017): Gender Pay Gap. In: blog.arbeit-wirtschaft.at; http://blog.arbeit-wirtschaft.at/gender-pay-gap/#more-16560, Stand: 10.07.2017.

Statistik Austria: Gender-Statistik/Einkommen; http://www.statistik.at/web_de/statistiken/menschen_und_gesellschaft/soziales/gender-statistik/einkommen/index.html, Stand: 10.07.2017.

Strunk, Guido/Hermann, Anett (2009): Berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern. Eine empirische Untersuchung zum Gender Pay Gap. In: Zeitschrift für Personalforschung, 23. Jahrgang, Heft 3, 2009; 237-257; DOI 10.1688/1862-0000_ZfP_2009_03_Strunk.

Tschenett, Roswitha (2015): Zur Minimierung von Gender Gaps bei der Ausbildungs- und Berufswahl (= AMS info 316/317). Wien; http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/AMS_info_316_317.pdf, Stand: 10.07.2017.

19) Geschichte der Frauenbewegungen und Auswirkungen auf die Bildung der Geschlechter

Berg-Ehlers, Luise (2016): Unbeugsame Lehrerinnen. Frauen mit Weitblick. München: Elisabeth Sandmann Verlag.

Holmes, Deborah (2012): Langeweile ist Gift. Das Leben der Eugenie Schwarzwald. St. Pölten: Residenz Verlag.

Jacobi, Juliane (2013): Mädchen- und Frauenbildung in Europa. Von 1500 bis zur Gegenwart. Frankfurt am Main: Campus.

Krondorfer, Birge/Grammel, Hilde (Hg.) (2012): Frauen-Fragen. 100 Jahre Bewegung, Reflexion, Vision. Wien: Promedia.

Schneider, Claudia/Tanzberger, Renate (2013): Feministische Schulpolitik. In: Mesner, Maria/Niederkofler, Heidi (Hg.): Johanna Dohnal. Ein politisches Lesebuch. Wien: Mandelbaum Verlag, 169-185.

Schrodt, Heidi (2011): Entwicklungslinien genderkompetenter Schulprozesse: ein Pionierbericht aus Österreich. In: Krüger, Dorothea (Hg.): Genderkompetenz und Schulwelten: Alte Ungleichheiten – neue Hemmnisse. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 193-206.

https://www.bmb.gv.at/schulen/bw/ueberblick/zeittafel_frauen.html, Stand: 05.07.2017 … Wichtige Meilensteine und Maßnahmen zur Geschlechtergleichstellung im österreichischen Bildungswesen

https://www.onb.ac.at/forschung/ariadne-frauendokumentation, Stand: 05.07.2017 … Ariadne, ein frauen- und genderspezifischen Wissensportal der Österreichischen Nationalbibliothek; insbesondere: http://www.fraueninbewegung.onb.ac.at … Biographien, Vereinsprofile, Dokumente aus den Jahren 1848-1938

 

 

 

Impressum:
Verein EfEU, Claudia Schneider und Renate Tanzberger
i.A. des Bundesministeriums für Bildung
Ergänzungen: BMB – Abt. I/10 (Gender Mainstreaming / Gleichstellung und Schule) und Bundeszentrum für Geschlechterpädagogik und -forschung
Minoritenplatz 5, 1010 Wien
Tel: 0043/1/53120-0
e-mail: gleichstellung-schule@bmb.gv.at
http://www.bmb.gv.at/gleichstellung-schule
Wien, Juli 2017