Gender Mainstreaming

Gender Mainstreaming …

… ist als Strategie bzw. als strukturiertes Verfahren in organisationalen Prozessen zu verstehen, welches gewährleisten soll, dass Gleichstellungsorientierung zu einem selbstverständlichen Handlungsmuster auf allen Ebenen einer Organisation und bei allen Maßnahmen, die sie setzt, wird. Alle Vorhaben sollten so gestaltet werden, dass sie auch einen (nachweisbaren) Beitrag zur Förderung der Gleichstellung leisten. GM erfordert neben einem Grundwissen über aktuelle Geschlechterverhältnisse und ihrer Bedingungsfaktoren v.a. auch Prozess- und Verfahrenswissen, Wissen über die Strukturen der eigenen Organisation, Wissen über geeignete Instrumente, kommunikatives und strategisches Geschick und nicht zuletzt v.a. auch die Verantwortungsübernahme auf den Führungsebenen.