Isabella Fritz

Dr.in Isabella Fritz, B.Ed, BA, MA

Curriculum Vitae

  • 2015 Promotion an der Paris Lodron Universität Salzburg, Titel der Dissertation „Heterogenitätsdimensionen Geschlecht und Migration im Kontext des mathematischen Lernens im Pflichtschulbereich der Sekundarstufe I“, Betreuung: Prof.in Dr.in Tina Hascher, Zweit-Gutachten: Prof.in Dr.in Leonie Herwartz-Emden
  • 2013 Lehrgang „Soziales Lernen“ erfolgreich abgeschlossen
  • 2011 Ausbildung zur Besuchsschullehrerin erfolgreich abgeschlossen
  • 2010 Masterstudium an der „Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Gender Studies“ der Paris Lodron Universität Salzburg mit Auszeichnung abgeschlossen. Titel der Masterarbeit: „Genderkompetenz im Kontext beruflicher Entwicklung Jugendlicher
  • 2008 Bachelorstudium Pädagogik an der Paris Lodron Universität Salzburg abgeschlossen
  • 1989 Lehramtsprüfung für Mathematik, Physik, Chemie und Informatik an der PH Salzburg

Tätigkeiten

  • Seit 1989  Lehrende im Pflichtschulbereich der Sekundarstufe I
  • 2010 Mitarbeit Organisation der FFU Klagenfurt beim Zentrum für Frauen- und Gechlechterstudien in Klagenfurt
  • Seit 2010 Besuchsschullehrerin
  • 2011 Lehrauftrag Alpen Adria Universität Klagenfurt (Geschlechterbewusste Pädagogik)
  • Seit 2012 Lehrtätigkeit an der Paris Lodron Universität Salzburg (Einführung in die Gender Studies)
  • Seit WiSe 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Koordinationsstelle Gender Studies an der PH Salzburg Stefan Zweig mit folgender Auswahl an Tätigkeiten:

Tagungsorganisation

  •  „Bildung < Intersektionalität > Geschlecht, November 2014
  • „Geschlecht und Begabung“, November 2015
  • „Nähe und Distanz – Ein Spannungsverhältnis in Erziehung und Bildung“, April 2016

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Konzeption und Organisation Fort- und Weiterbildung der Genderkontaktpersonen an der NMS
  • Wissenschaftliche Betreuung Forschungsprojekt „Technik Bildung in der Primarstufe unter geschlechterrelevanten Gesichtspunkten“ PH Salzburg Stefan Zweig mit der finanziellen Unterstützung des bmbf
  • Abhaltung Lehrveranstaltung mit dem Titel „Bachelor of Education Kolleg“ betreffend Forschungsinteressen zu Themen die sich mit Gleichheit und Verschiedenheit in der Schule auseinandersetzen.

 

Nadia El-Ayachi | Andrea Bramberger | Elisabeth Eder | Isabella Fritz | Florian Geier | Silvia Kronberger | Hubert Mitter | Silvia Nowy-RummelGabriele Sorgo | Felicitas Maria Speer | Andrea Widman